Ein Gastbeitrag von Mentalcoach Barbara Van Vlem zum Thema Glück.

Was bedeutet Glück? Und warum haben manche Menschen Erfolg und andere nicht? Hatten die Erfolgreichen einfach Glück und waren zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

Gehen wir diesen Fragen gemeinsam auf den Grund und schauen dem Glück genau auf die Finger. Nach allgemein gültiger Definition ist Glück ein besonders günstiger Zufall, eine erfreuliche Fügung des Schicksals, oder eine angenehme, freudige Gemütsverfassung.

Soweit, so gut.

Aus meiner jahrelangen Erfahrung als Mentalcoach kann ich Dir jedoch versichern, dass jeder einzelne Mensch sein Glück selbst produziert. Ob wir Glück haben und empfinden, hängt einzig und allein von unseren Gedanken ab. Von der eigenen Sichtweise auf uns selbst und auf unsere Umwelt. Es hängt auch davon ab, wie sehr wir uns selbst verwirklichen können, und wie stark uns bewusst ist, dass wir alleine der Regisseur unseres Lebens sind. Und somit auch für alles, was geschieht, die Verantwortung tragen. Ob Erfolg oder Misserfolg, Glück oder Pech.

Ein Beispiel ist der erfolgreiche Sportler, der in der ersten Liga spielt, damit viel Geld verdient und dazu satte Werbeeinnahmen einstreicht. Natürlich hatte er “unglaubliches Glück”!

Aber wie vielen Menschen ist bewusst, dass dieser Sportler schon als Jugendlicher seine gesamte Freizeit für seinen Sport, seine Leidenschaft geopfert hat? Was er getan hat, als seine Freunde samstagabends feiern waren? Was er heute tut, wenn andere sich sonntagmorgens nochmals im Bett umdrehen? Richtig! Er trainiert, versucht immer weiter zu wachsen, körperlich und mental. Und das seit vielen Jahren. Er kennt sein Ziel, er ist fokussiert, und genau deshalb hat er GLÜCK. Er zieht es regelrecht an!

Ziehe Dein Glück an

Ich persönlich glaube nicht an das Glück als Zufall. Alles fällt uns zwar zu, aber als eine Antwort, eine Re-Aktion auf das, was wir als Vorleistung erbracht haben. Wir ziehen immer genau das in unser Leben, worauf wir uns fokussieren. Wenn wir uns also auf Dinge freuen, die uns wichtig sind, wenn wir aktiv etwas dafür tun, unsere Gedanken darauf ausrichten, dann werden wir sie früher oder später anziehen.

Manchmal denken wir nicht mal mehr bewusst daran und im Moment der, nennen wir es “Wunscherfüllung”, heißt es dann: “So ein Glück!”

Alles Liebe für Dich!

Barbara

October 2, 2016 | Allgemein
2019-02-11T10:22:56+00:00