Heißhunger

Ich glaube, jeder von uns hatte schonmal richtig Lust auf etwas Süßes. Ein Stück oder eine ganze Tafel Schokolade, ein Stück Kuchen, Schokoriegel oder oder, oder oder – die Liste kann man beliebig lange erweitern.

Doch was tut man in solch einem Moment? Schwach werden und nachgeben? Oder Zähne zusammenbeißen und Das Gefühl durchstehen?

Meine 5 Tipps gegen Heißhunger:

  1. Heißhunger vorbeugen: Viel Essen! Klingt komisch, ist aber so. Wer regelmäßig, viel und gesund isst, der beugt so effektiv Heißhungerattacken vor.
  2. Viel trinken: Oftmals signalisiert uns der Körper ein Hungergefühl. Doch ist das wirklich Hunger oder Heißhunger? In einigen Fällen haben wir nur zu wenig getrunken und sind durstig statt hungrig! Daher viel Wasser und Tee trinken.
  3. Stress meiden: Auch das hat mit Heißhunger zu tun. Wer unter Stress und Anspannung steht, greift schneller zu einer ungesunden Alternative und sucht einen Ausweg in kurzfristiger “Befriedigung” durch süße Speisen.
  4. Aktiv sein: Bewegung und Sport helfen bei Heißhunger und Gelüsten. Wieso? Du wirst abgelenkt und verbrennst massig Kalorien statt massig welche zu dir zu nehmen.
  5. Kein Verzicht: Das mag widersprüchlich klingen, aber generell sollte man sich nichts verbieten. “Die Dosis macht das Gift.“ Von EINER ungesunden Mahlzeit wird man nicht dick, genauso wie man von EINER gesunden Mahlzeit nicht schlank wird. Daher verbietet Euch nichts, sondern genießt stattdessen bewusst.

Option 2:

Sich dem Heißhunger hingeben. Aber kontrolliert! Wie meine ich das? Meine Empfehlung: Sucht euch einen Tag in der Woche aus, an dem ihr Euch etwas gönnt.

Wie mit allem im Leben ist die Balance auch hier wichtig. Kompletter Verzicht ist nichts, genauso wenig wie übermäßige Völlerei! Schätzt euer Essen, gönnt euch regelmäßig und bewusst etwas. Dann seid ihr auf dem richtigen Weg.

 

Euer Adrian

August 5, 2019 | Allgemein
2019-07-23T16:13:51+00:00